Wir führen für Ihre Beschäftigte die jährliche Brandschutzunterweisung durch. Diese wird laut DGUV Information 205-023, dem Arbeitsschutzgesetz §10 Abs. 2, Unfallverhütungsvorschrift und durch die technische Regel für Arbeitsstätten ASR 2.2 jährlich für alle Beschäftigten gefordert. Bei neuen Mitarbeitern ist eine Erstunterweisung, direkt bei Beginn der Tätigkeit nötig. Diese führen wir für Sie laut den Richtlinien durch und dokumentieren dies. In der Unterweisung geht es z.B. um Brandgefahren, Flucht-und Rettungsplänen, dem vorbeugenden Brandschutz, dem Verhalten im Brandfall und den Löschtechniken. Ihre Beschäftigten sollen Gefahren im Voraus erkennen, gerne kombinieren wir dies mit einem Feuerlöschtraining.

Organisation

Teilnehmer: max. 20 Teilnehmer

Dauer: 90 Minuten

Wann: Die Schulung wird exclusiv für Sie durchgeführt! Die Terminvergabe erfolgt individuell nur für Ihr Unternehmen.

Wo: Wir kommen zu Ihnen und schulen in Ihren Räumen.

Kosten: Wir erstellen Ihnen gern ein individuelles Angebot.

Im Anschluss: Dokumentation der durchgeführten Schulung.

 

Optional zur Brandschutzunterweisung

Praktische und theoretische Feuerlöschübung

Praxistraining mit Feuerlöscher im Rahmen einer Löschübung. Durchgeführt am FireTrainer, ein speziell für Brandentstehung und -bekämpfung entwickeltes Gerät. Hierbei wird die Löschung eines Entstehungsbrandes geübt.

Dauer: 60 Minuten

Kosten: Wir erstellen Ihnen gern ein individuelles Angebot.

Diese praktische Übung muss nicht mit allen Mitarbeitern durchgeführt werden. Jedoch muss eine fachkundige Unterweisung für Brandschutzhelfer alle 3 bis 5 Jahre durchgeführt werden.

Die Verbrauchsmaterialien sind natürlich im Gesamtpreis enthalten.

Bitte beachten Sie: Wir benötigen eine Fläche im Aussenbereich bspw. einen Parkplatz auf dem wir den praktischen Teil durchführen können.