Es gibt immer mehr Rettungssysteme, ob in der Jacke oder am Atemschutzgerät, die als Ersatz für den Feuerwehr-Haltegurt eingesetzt werden können. Diese Systeme sind recht neu und es muss eine fundierte Ausbildung und Einweisung der Kameradinnen und Kameraden an diesen Systemen durchgeführt werden.

Speziell für die Systeme MSA alphaBelt, Texport IRS und Dräger PSS Safety Belt wurde eine Unterweisung entwickelt, in der alle Möglichkeiten des Systems theoretisch erklärt und praktisch geübt werden.
Die Ausbildung findet an ihrem Standort als In-House-Schulung statt. Zur sinnvollen Gestaltung des Seminars kann die Ausbildung an verschiedenen Objekten vor Ort durchgeführt werden

Zu den Lehrinhalten gehören u.a.:

  • Unfallverhütungsvorschriften
  • Gefährdungsbeurteilung
  • Sicherheitsregeln
  • Aufbau des Systems
  • Richtiges Benutzen des Systems
  • Verschiedene Übungen (Selbstretten, Halten, Zurückhalten)

Die Lehrgangsteilnehmer müssen folgende Kriterien erfüllen:

  • Abgeschlossener Grundausbildungslehrgang nach FwDV 1 u. 2
  • Atemschutztauglichkeit nach G 26/3
  • Atemschutzgeräteträgerlehrgang bestanden
  • Möglichst Grundschulung in Absturzsicherung gem. AGBF SRHT
  • Schwindelfreiheit
  • Mindestalter 18 Jahre

Teilnehmer: max. 20 Teilnehmer

Dauer: 6 Stunden

Wann: Die Schulung wird exclusiv für Sie durchgeführt! Die Terminvergabe erfolgt individuell nur für Ihr Unternehmen.

Wo: Wir kommen zu Ihnen und schulen in Ihren Räumen.